Neuer Kommandant Luftwaffe

233
Archiv

Markus Gygax wird neuer Kommandant Luftwaffe.

Der Bundesrat hat am Mittwoch Divisionär Markus Gygax (58) zum neuen Kommandanten der Luftwaffe ernannt. Er tritt sein Amt am 1. März 2009 an und wird zum Korpskommandanten befördert.

Nach den Rücktritten von Korpskommandant Walter Knutti als Kommandant der Luftwaffe hatte der Bundesrat im vergangenen Sommer Divisionär Markus Gygax ad interim zu seinem Nachfolgern ernannt. Auf den kommenden 1. März übernimmt er nun ihre Posten definitiv, unter Beförderung zum Korpskommandanten.

Der neue Kommandant der Schweizer Luftwaffe ist heimatberechtigt in Seeberg BE. Nach einer kaufmännischen Ausbildung und der Ausbildung zum Militärpiloten trat Markus Gygax als Berufsmilitärpilot ins Überwachungsgeschwader ein. Nach der Tätigkeit als Staffelkommandant und Cheffluglehrer leitete er die Einführung des F/A-18. Gygax absolvierte die Luftkampflehrer-Ausbildung in Arizona (USA) und 1991/1992 die Ecole Supérieure de Guerre aérienne in Paris. 1998 erfolgte die Ernennung als Kommandant der Fliegerbrigade 31 mit gleichzeitiger Beförderung zum Brigadier, und 2003 die Ernennung zum Chef Untergruppe Operationen (heute: Chef Einsatz Luftwaffe) und Stellvertreter des Kommandanten Luftwaffe unter Beförderung zum Divisionär. Am 20. August 2008 ernannte der Bundesrat Divisionär Gygax zum Kommandanten der Luftwaffe ad interim.

More Similar Posts

Menü