Generalversammlung vom 13. Juni 2009

213
Archiv

Die Generalversammlung vom 13. Juni 2009 bei der Rheinmetall Air Defence war ein voller Erfolg.

Die AVIA Lutwaffe hat wegweisende Entscheide gefällt und sich zur Kampagnenführung gegen die Kampfflugzeug-Moratoriumsinitiative entschlossen.

Mit Referaten von Bundesrat Maurer und dem Rheinmetall CEO Bodo Garbe wurde die Generalversammlung eröffnet. Beide Referate sind auf grosse Interesse gestossen und ich bedanke mich an dieser Stelle bei Bundesrat Maurer für die Teilnahme an unserer GV und bei Bodo Garbe für die Bereitschaft den Anlass bei der RAD durchzuführen und uns zu verpflegen.

Unter den Gästen durfte die AVIA Luftwaffe Frau Nationalrat Esther Egger, die Nationalräte Thomas Hurter und Roland Borer sowie Frau Kantonsrätin Regula Thalmann begrüssen. Aus der Führung VBS war Dr Christian Catrina, der Chef der Direktion Sicherheitspolitik anwesend. Die militärische Seite war mit Div Andreas Bölsterli, Chef Planungsstab der Armee, und Div Bernhard Müller, Chef Einsatz der Luftwaffe, sowie die Herren Brigadiers Marcel Amstutz, Kdt Lehrverband Flab, und Willy Siegenthaler, designierter Kommandant des Lehrverbandes FU30, vertreten. Der Chef der Armee und der Kdt Luftwaffe mussten sich entschuldigen, da sie am Gedenkanalass für die Kander Opfer teilgenommen haben. Die Generalversammlung wurde auch von einigen Vertretern aus der Rüstungsindustrie, Verteidigungsattaches und Präsidenten von befreundeten Organisationen besucht. Der Präsident der SOG Oberst i Gst Hans Schatzmann hat unsere Dachorganisation vertreten.

Es kamen 84 stimmberechtigte Mitglieder an die GV und diese haben alle statutarischen Geschäfte einstimmig gutgeheissen. Die neuen Statuten wurden verabschiedet und der TTE Antrag wie eingangs erwähnt ebenfalls angenommen. Bei den Wahlen wurde zuerst Oberst Hans Georg Schlatter als Chef Ressort Flieger und AirBase in den Zentralvorstand gewählt und anschliessend der gesamte Vorstand in globo wiedergewählt. Ich bedanke mich im Namen des Vorstandes für das Vertrauen und freue mich auf die Zusammenarbeit im nächsten Jahr. Die hohe Anzahl der Teilnehmer hat den Modus für die Durchführung der Generalversammlungen bestätigt und wir werden wie geplant so weiterfahren.

Die GV 2010 wird voraussichtlich bei RUAG Aerospace in Emmen stattfinden. Jetzt geht es vor allem im Ressort Flieger AirBase an die Arbeit und ich bitte alle AVIA Mitglieder um tatkräftige Unterstützung für dieses wichtige Geschäft.

Ihr Zentralpräsident

Oberst Fabian Ochsner

More Similar Posts

Menü